DE-ÖKO-037

Auf den folgenden Veranstaltungen verkaufen wir unsere leckeren Bio Gockel-und Veggieburger, außerdem gibt es noch Bio-Pommes. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserm Stand.

Termine:

9. Zeidlermarkt So., 05.05.19, 12:45 – 18:00 Uhr

Hühnerspaziergang Sa. 11.05.19  um 16 Uhr

50. Mondscheinmarkt Schwarzenbruck
Plärrer Sa. 18.05.19 18 Uhr

Feucht kann Kuktur am Sa./So. 25./26.05 in Feucht

Rummelsberger Jahresfest 30.05.19

Qualität und ethisches Handeln haben ihren Preis. Die biologische Landwirtschaft und insbesondere die mobile Geflügelhaltung sind mit einem höheren Arbeitsaufwand und höheren Kosten – zum Beispiel für das hochwertige Futter – verbunden. Die Tiere werden nicht als Produktionsfaktor gesehen, sondern als Mitgeschöpfe geachtet, versorgt und gepflegt.

Da die Legeleistung unserer Hühner geringer ist und wir das Bruderhahn-Projekt unterstützen, entstehen etwas mehr Aufwendungen auf der Kostenseite.

Entscheiden Sie selbst, wie viel Ihnen die Qualität und der Geschmack Ihrer Eier wert ist. Sie erhalten von uns ein gesundes und leckeres LEBENS-Mittel und leisten außerdem einen Beitrag zum Tierwohl, zum Erhalt einer vielfältigen, kleinbäuerlichen Landwirtschaft und eines regionalen Versorgungsnetzes.

Die mobile Geflügelhaltung ist eine moderne und besonders artgerechte Form der Hühnerhaltung. Für das Wohlbefinden und die Gesundheit von Legehennen sind frische Luft, ausreichend Bewegung, die Entfaltung ihrer natürlichen Verhaltensweisen wie Picken und Scharren sowie ein geschützter Rückzugsraum zum ungestörten Eierlegen, Ruhen und Schlafen von grundlegender Bedeutung. Die Freilandhaltung im Hühnermobil erfüllt all diese Ansprüche bestmöglich.

Hühner lieben Grünfutter. Durch einen regelmäßigen Standortwechsel des Stalles steht den Tieren während der Vegetationsperiode stets frisches Grün zur Verfügung, die Grasnarbe der Freilandfläche wird erhalten und der Auslauf bleibt sauber und hygienisch.

Außerdem können Sie unsere Hühner vor Ort besuchen und sich selbst ein Bild davon machen, dass Sie gute Eier von gesunden und zufriedenen Tieren erhalten. Der Geschmack unserer Eier wird Ihnen Ihren optischen Eindruck bestätigen.

In der Legehennenhaltung ist es immer noch übliche Praxis, dass die männlichen Küken sofort nach dem Schlüpfen selektiert und nur die weiblichen Tiere aufgezogen werden.

Wir machen es anders!

Denn wir haben uns dem Projekt „Stolzer Gockel“ angeschlossen. Das bedeutet, dass bei uns auch die männlichen Küken ein würdiges Leben haben dürfen. Die kleinen Bruderhähne werden direkt bei unserem Züchter großgezogen.

Die hochwertigen verarbeiteten Gockelprodukte wie zum Beispiel Lyoner oder Sauce Bolognese sowie unsere hausgemachten Nudeln, Kartoffeln und vieles mehr sind bei uns
im Hofladen erhältlich.

Patenschaft

Sie wollten schon immer ein eigenes Huhn besitzen? Würden artgerechte und ökologische Landwirtschaft gerne dauerhaft unterstützen? Finden kleinestrukturierte Betriebe gut? Dann sind Sie mit einer Hühnerpatenschaft genau richtig. Hier können Sie die Patenschaft für ein Huhn und ein Jahr übernehmen und dies immer wieder tun. Dafür erhalten Sie pro Woche 5 Eier, die Sie alle 14 Tage abholen können und somit 10 Eier 14 tägig erhalten. Damit ermöglichen Sie einem Huhn und dem Bruder des Huhns ein glückliches Leben. Da die Patenschaft ein ganzheitliches Konzept sein soll, gibt es kein Ei ohne Huhn und den dazugehörigen Bruder. Der in Deutschland übrigens 50 Millionen mal als Eintagsküken getötet wird. Da wir das aus ethischen und tierschutzrechtlichen Gründen nicht vertreten können, haben wir uns dem Projekt „Stolzer Gockel“ angeschlossen. Hier werden die Bruderhähne 18 Wochen lang aufgezogen. Der Pate übernimmt einen Bruderhahn und am Schluss die Suppenhenne. So ist alles optimal verwertet und es bleibt nichts übrig. Um den Kunden entgegen zu kommen, haben wir in Neumarkt, Altdorf b. Nürnberg und Feucht sogenannte Depots für Hühnerpaten eingerichtet. Dort können Sie Ihre Eier bequem abholen. Das Produktionsverfahren, wie wir unsere Eier erzeugen, entnehmen Sie bitte der vorherigen Seite auf unserer Homepage. Am Schluss sei noch gesagt, dass die Patenschaft dazu beiträgt, dass es zu keinem übermäßigen Eierüberschuss kommt, weil wir genau planen können, wie viele Eier abgenommen werden. Des weiteren erhalten Sie von uns Infoschreiben rund um die Hühner und es finden zweimal im Jahr Hühnerspaziergänge statt, wo Sie Ihr Huhn besuchen können.
In Zeiten von Klimawandel, demonstrierender Schüler, Tierschutz und Artensterben, wird es höchste Zeit was zu verändern. Damit sollte jeder bei sich selber anfangen, sonst ändert sich nichts!!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail.
Falls Sie noch Fragen haben, beantworten wir sie gerne.


Die Patenschaft kostet in Pfeifferhütte zwischen 163.- und 176.- €, darin enthalten sind die 5 Eier/Woche, das Suppenhuhn und der Bruderhahn (entweder als Ganzes ca. 20.- € oder in Form von Produkten im Wert von 35.-€)
Im Depot kostet die Patenschaft 177.- bis 189.- €, darin enthalten sind die 5 Eier/Woche, das Suppenhuhn und der Bruderhahn (entweder als Ganzes ca. 20.- € oder in Form von Produkten im Wert von 35.-€)
Depots finden Sie im Familienzentrum Neumarkt, im Saftladen Altdorf und in der Buchhandlung Kuhn Feucht.
Aktuell sind wir noch an einem Depot in Schwarzenbruck dran und in Wendelstein hoffen wir auch noch was zu finden.
Ihre Familie Wertsch